Schirmherrschaft

Wir freuen uns sehr, dass der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel Dr. Ulf Kämpfer die Schirmherrschaft für den MUT-LAUF 2017 in Kiel übernommen hat. Um das Anliegen der Entstigmatisierung von Menschen mit seelischen Erkrankungen zu unterstützen, wird Herr Dr. Kämpfer den MUT-LAUF am 8. Juli mit seinen Grußworten eröffnen und anschließend selbst aktiv in den Kieler-Moorteichwiesen mitlaufen.


Foto: Landeshauptstadt Kiel / Marco Knopp

Wir freuen uns zudem, auch den Landesbeauftragten für Behinderung Ulrich Hase als Schirmherren beim MUT-LAUF 2017 in Kiel begrüßen zu dürfen.

Schriftliches Grußwort von Uli Hase zum Kieler MUT-LAUF:

Liebe Mut-Laufinteressierte,

wahrscheinlich kennt jeder Mensch aus seinem Bekanntenkreis einen Menschen, der mal an einer psychischen Erkrankung erkrankt war oder ist. In Deutschland haben ca. 4 Millionen eine depressive Erkrankung, also ca. 5 % der Bevölkerung. Hinzu kommen noch die Menschen, die eine Angsterkrankung (14 %) oder eine Erkrankung aus dem schizophrenen Formenkreis (ca. 1 %) haben. Dies wird auch durch die Berichterstattung der Krankenkassen deutlich. Bei den Betriebskrankenkassen ist die Ursache für 15 % aller Arbeitsunfähigkeitstage eine psychische Erkrankung. Außerdem berichtet die Deutsche Rentenversicherung Bund, dass für ca. 43 % der Frühberentungen psychische Erkrankungen ursächlich sind. Was verdeutlichen diese Zahlen?
Psychische Erkrankungen sind kein Randphänomen in unserer Gesellschaft. Trotzdem erfahren Menschen mit psychischen Erkrankungen im Gegensatz zu körperlichen erkrankten Menschen häufig Ausgrenzung. Aus diesem Grund fällt es den Betroffenen schwer, über ihre Beschwerden zu sprechen und adäquate Hilfe aufzusuchen. Dabei sind psychische Erkrankungen keinesfalls Zeichen einer persönlichen Schwäche. Genauso wie man sich für Bluthochdruck oder Rheuma nicht schämen muss, gilt dies auch für eine seelische Erkrankung.

Ich denke, dass der Mut-Lauf ein kleiner Schritt zur Entstigmatisierung von psychisch erkrankten Menschen ist. Deshalb danke ich den Veranstaltern, dem Kieler Fenster und der Deutschen Depressionsliga, für dieses Laufevent und wünsche den Teilnehmern und Teilnehmern viel Spaß beim Laufen, ganz ohne Leistungsdruck.

Ihr Ulrich Hase