Ausstellungen & Workshops

Foto-Ausstellung zur MUT-TOUR  // Deutschland, eine Reise – gemeinsam gegen das Stigma der Depression 
Der Krankheit ein Gesicht geben und ein Zeichen setzen, ein Zeichen gegen das Stigma seelischer Erkrankungen und für gemeinsame sportliche Aktivitäten. So macht die künstlerische Ausstellung „Deutschland, eine Reise…“ vor allem eines: Stimmung und gute Laune!

 

Workshop „Ermutigende Öffentlichkeitsarbeit“ (MUT-MACH-Wochenenden)
Bei den MUT-MACH-Wochenenden geht es darum, dass wir zum einen unsere Etappen-Teilnahme-Interessierten kennenlernen können. Zum anderen lassen wir Menschen, die beruflich oder in ihrer Selbsthilfegruppe (SHG) zum Thema psychische Erkrankungen kommunizieren, an unserem Workshop „Ermutigende Öffentlichkeitsarbeit“ teilhaben.

 

Schul-Workshops

Psychische Erkrankungen unter Kindern und Jugendlichen nehmen heutzutage in Besorgnis erregendem Ausmaß zu. Besonders Depressionen und Angsterkrankungen sind auf dem Vormarsch und beeinträchtigen nicht nur die Entwicklung der Heranwachsenden, sondern drohen auch noch zu einem lebenslangen Problem zu werden. Die Rückfallquote besonders bei Depressionen ist hoch und wächst mit jeder Erkrankungsphase.

Solche Verläufe müssen daher möglichst frühzeitig gestoppt werden, Behandlungen müssen schnellstmöglich beginnen.

Mit folgendem Vortrags- bzw. Workshop-Angebot richten wir uns an weiterführende Schulen und möchten für das Thema Psychische Erkrankungen mit Schwerpunkt Depressionen sensibilisieren:

  • 60-90 minütiger Vortrag und Dialog zwischen einer Ex-In-zertifizierten, ehemaligen MUT-TOUR-Teilnehmerin und den Schülern
  • Nach Möglichkeit ein paar Minuten Bilder zu alten MUT-TOUREN

Bei Interesse sehen Sie sich gerne das Konzept mit Bildern und Referenzen an und melden Sie sich