Teilnehmer für 2016 gesucht / Update

//UPDATE 24.2.2016: Aktuell suchen wir keine Teilnehmer mehr – bei Interesse lesen Sie bitte dennoch dringend weiter, um sich für künftige Etappen „anzumelden“, da wir eine strenge, zeitlich-sortiere Liste führen. //
Zur Teilnahme an den 8 bis 12-tägigen Etappen werden aktuell noch stabile, depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen jeden Alters gesucht, die Spaß an Gruppensport und Abenteuer haben und sich (anonym, wenn gewünscht) bei der Aufklärung der Krankheit Depression engagieren möchten. Bei Interesse, schaut Euch bitte die Information zur Etappen-Teilnahme an, dort findet Ihr auch ein Kontakt-Formular. Meldet Euch unverbindlich bei uns, wir beraten Euch und loten gemeinsam aus, ob eine Teilnahme passen kann oder auch nicht.

Ferner: In den vergangenen Wochen waren wir fleißig: wir haben neue Ideen entwickelt, Kontakte geknüpft und Routen berechnet und festgelegt. Mit dem Ergebnis, dass wir mit der Planung unserer Aktionstage einige Monate früher anfangen können als bisher.

Das Team 1 der MUT-TOUR 2016 startet am 04.06.2016 in Heidelberg und endet am 03.09.2016 auf dem Bremer Marktplatz. An etwa 40 Tagen werden in über 50 Städten wieder Mitfahr-Aktionen stattfinden. Dabei reduzieren wir die Anzahl bewusst im Vergleich zur letzten MUT-TOUR, um möglichst mit weniger Stress für die Etappen-Teams durch gezielte Mitfahr-Aktionen mehr Menschen zu mobilisieren. Wir freuen uns über alle, die uns 2016 abschnittsweise begleiten!

Auf dieser Seite halten wir Euch über den aktuellen Planungsstand der MUT-TOUR Staffelfahrt 2016 auf dem Laufenden. Texte und Bilder für ADFC-Veröffentlichungen findet ihr hier.

Und so geht es weiter: in den kommenden Wochen werden wir den Kontakt zu unseren Partnern intensivieren, um die Mitfahr-Aktionen zu planen und Aktionstagorte festzulegen.

Und zu guter letzt: ganz unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen!

26.11.2015

Unser anstehendes MUT-TOUR Wintertreffen 2016 in Bensheim – wir freuen uns über neue Gesichter

  • Samstag, 09.01.16, ab 14-20:30 Uhr,
  • im „Forum“ der Liebfrauenschule (LFS), Obergasse 38, 64625 Bensheim

Zu unserem MUT-TOUR Wintertreffen 2016 in Bensheim kommen ehemalige Teilnehmer_Innen und Mitglieder des Projekts zusammen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, sich auszutauschen und über die anstehende MUT-TOUR zu sprechen. Bei gemütlicher Atmosphäre wird gemeinschaftlich gekocht, gegessen und geplaudert. Entsprechend unserer freuen wir uns über neue Gesichter.

Es sind alle herzlich eingeladen,

  • die Lust haben, ein paar Stunden mit offenen Depressionserfahrungen zu schnacken, einfach in Gemeinschaft zu sein oder
  • die sogar Interesse an einer eventuellen Teilnahme an einer der beiden 8 bis 12-tägigen Tandem-Etappen bei der MUT-TOUR 2016 haben.

Am Samstag, den 09. Januar, heißen wir euch ab 15 Uhr, bis spät. 20:30 Uhr willkommen. Neben der Zeit für ein lockeres Beisammensein und offene Gespräche, haben wir ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet. So zeigen wir ab 16 Uhr eine amüsante Diashow über die MUT-TOUR, im Anschluss meldet sich unsere Arbeitsgruppe MUT-TOUR zu Wort, um sich und ihr Engagement vorzustellen. AB 19 Uhr lassen wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Wir freuen uns über jeden, der kommt. Gerne könnt ihr euch vorab auch über unser Kontaktformular zum Treffen anmelden.

15.10.2015

Neue Projektleitungsfee bei der MUT-TOUR

Portrait Annika mit Hund Lucky
Hallo zusammen,

ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich kurz persönlich vorzustellen. Ich, Annika Schulz, bin seit September die unterstützende Hand an Sebastians Seite. Mit meinen jungen 24 Jahren versuche ich, einige Aufgabenbereiche von ihm zu übernehmen: Fortan kümmere ich mich u.a. um die Schul-Workshops und die Foto-Ausstellungen. Ein paar eigene Ideen für das Aktionsprogramm bringe ich aber auch mit.
Nebenher studiere ich zur Zeit noch Kulturmanagement an der Hochschule in Bremen, meinem Geburtstort. Und was ich aber vor allem bin: stolze Hundemama eines kleinen Mischlings namens Lucky. Schon aus diesem Grund verbringe ich viel Zeit draußen bei uns an der Weser. Seit ich 8 bin spiele ich in meiner Freizeit Badminton, seit knapp 2 Jahren trainiere ich zudem die Jugendlichen in unserem Verein. Ich bin gespannt, was die nächste Zeit alles bringen wird und freue mich, ganz viele von euch kennen lernen zu dürfen. Vielleicht ja sogar schon beim anstehenden Wintertreffen im Januar?

10.10.2015

3. Patientenkongress Depression 12./13. September Leipzig

Vergangenes Wochenende waren wir zu acht, mit Steffi, die am befreundeten EX-IN-Stand informierte, zu neunt, auf dem Patientenkongress. Es waren wieder weit über 1000 Besucher da, die meisten von ihnen Depressionserfahren. Der Kongress ist kein Rainbow-Festival, aber eine tolle und bunte Empowerment-Veranstaltung allemal: neben den Standaktivitäten im Foyer des Gewandhauses – das um unseren Stand herum stellenweise einem echten Markttreiben entsprach – gab es auf der Hauptbühne verschiedene, interessante Vorträge, die immer wieder von Harald Schmidt miteinander verwoben wurden. Da er nur „im Kern Humanist“ ist (O-Ton Prof. Hegerl 😉 gab es, wie gewohnt, sarkastische Lach- und Sachgeschichten. Flankiert war der Kongress von 50 Workshops, die über beide Tage – neuerdings nämlich auch am Sonntag – zu verschiedenen Themenblöcken wie „Mit Depression umgehen lernen“ oder „Depression und Bewegung“ (wo wir zwei Workshops anboten) gehalten wurden.
Der Sonntag fand ausschließlich in der benachbarten Uni statt – hier stellten sich alle acht Teilnehmer nach einer MUT-Diashow nochmals den Fragen des Publikums und rundeten so unsere Präsenz toll ab. Vielen Dank an Euch!
Hier gibt es bei der DepressionsLiga auch noch mehr Bilder und Infos!

17.09.2015

Lübeck – Flensburg

Bilder der Mini MUT-TOUR Etappe „8“ von Lübeck nach Flensburg:

16.09.2015